Weihnachtsmarkt 2012 – Hüttenbau

Für den Weihnachtsmarkt 2012 ist geplant neue Verkaufshütten zu bauen. Es soll sich hierfür  eine Co-Operation zwischen der Schöfferstadt Gernsheim, der Gemeinde Biebesheim und den beiden Gewerbevereinen ergeben.

Die WVV, unter meiner Leitung, soll dabei federführend sein. Der Stadthausplatz wird  als Aktionsfläche zur Verfügung gestellt werden, damit die Hütten dort gebaut werden.

Geplant ist ein Zeitraum im September/ Oktober ca. 3-4 Wochenenden, jeweils Freitag ca. 13.00 – 19.00 Uhr und Samstag 08.00 – 15.00 Uhr
Hütten können grundsätzlich von jedem gebaut werden – Privatleute, Gewerbetreibende, Vereine (auch auswärtige).

Alle müssen das Material selbst bezahlen und die Hütte, unter Anleitung, selbst bauen. Dann geht die Hütte in ihr Eigentum über.

Weitere Hütten (vermutlich mittelfristig 10 bis 20 Stück) werden unter Leitung der WVV gebaut mit ehrenamtlichen Privatleuten, Bauhofmitarbeitern von Gernsheim und Biebesheim.

Für die Finanzierung dieser Hütten hat die WVV 1500 Euro bereits zur Verfügung gestellt.

Es werden auch weitere Sponsoren (Firmen, aber auch private Leute oder Gruppen) gesucht, die dann ihr Logo oder ihren Namen in DIN A4- Größe auf die Frontseite (Giebel) der Hütte auf  Dauer anbringen können.

Diese Fläche wird auf 10 Jahre (voraussichtliche Lebensdauer der Hütte) dem Sponsor zur Verfügung gestellt und darf auch nicht überdekoriert werden.

2-3 Sponsoren stehen jetzt schon kurz vor dem Abschluss ohne dass die Aktion bisher veröffentlicht wurde.

Hütten, die von WVV, Schöfferstadt und Gernsheimer Sponsoren gebaut werden, gehen ins Eigentum der WVV über.

Hütten, die mit Unterstützung der Gemeinde Biebesheim und Biebesheimer Sponsoren gebaut werden, gehen in das Eigentum der Gemeinde Biebesheim über.

Sollte es gemeinschaftliche Sponsoren geben, dann gehen diese Hütten auch anteilig ins Eigentum von WVV und Gemeinde Biebesheim über und können bei Bedarf untereinander ausgeliehen werden.

Grundsätzlich werden die Hütten zum Weihnachtsmarkt in Biebesheim und Gernsheim gegeneinander ausgetauscht.

 Die voraussichtlichen Kosten:

1 ) Holz ( Nut- und Federbretter, Holzrahmen ) Schrauben und Scharniere

2) Elektroverteiler mit FI-Schalter, 16er Schüco-Anschluss, regengeschützt und mehreren Abgängen(je nach Strombedarf des Hüttenbetreiber können 1- 3 Hütten an eine Unterverteilung angeschlossen werden)

3) Transportboxen aus Metall mit Rollen für Transportund Lagerung der Hütten. Darauf können jeweils 3 Hütten gelagert werden. Geeignet für Gabelstaplereinsatz

4) die WVV wird voraussichtlich einen Container zur Lagerung der Hütten anschaffen

Die genauen Kosten werden in den nächsten Tagen ermittelt. Die Aufstellung ist als Leitlinie zu sehen um die Angelegenheit ins Laufen zu bekommen.

Mit einer glücklichen Hand im Einkauf und soviel Eigeninitiative wie möglich, sollte eine Hütte für einen Sponsor nicht mehr 1500,00 Euro kosten. Grundsätzlich werden soviele Hütten gebaut, wie Geld vorhanden ist.

Zurzeit ist nicht sichergestellt, wo die Hütten gelagert werden können, weder in Biebesheim noch in Gernsheim. Aber wir arbeiten mit Hochdruck daran. Sollte jemand eine Möglichkeit haben, sind wir für jedes Angebot dankbar. Es wird eine überdachte Fläche von mind. 100 qm benötigt.

Es sollen alle Teilnehmer der Weihnachtsmärkte 2010 und 2011 in Gernsheim und Biebesheim angeschrieben werden, dass am 09.07.12 gegen 19.00 Uhr eine Hüttenausstellung zur Besichtigung verschiedener Hüttenmuster auf dem Stadthausplatz stattfindet. Jeder Interessierte kann sich die Vor- und Nachteile der verschiedenen Hütten anschauen und sich ein Urteil für seine Hütte bilden.

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert

Aktuelle Infos zum Weihnachtsmarkt 2011

Der Gernsheimer Weihnachtsmarkt findet, wie in jedem Jahr, am zweiten Adventswochenende statt – vom Freitag, den 2. Dezember (17 Uhr bis 21 Uhr)  bis Sonntag, den 4. Dezember (Samstag und Sonntag jeweils von 15 bis 21 Uhr) können Sie das weihnachtliche Treiben genießen. Die Vereine sorgen für ein abwechslungsreiches kulinarisches Angebot: von klassischem Glühwein und leckerem Schmalzbrot bis hin zu heißem Bratapfel-Punsch und frischen Crepes gibt es viele Genüsse zu entdecken.

Daneben bieten Kunsthandwerker und Gewerbetreibende eine umfangreiche Auswahl an Geschenkideen, von verschiedenen Schmuckangeboten über Feinkost bis hin zum Kochbuch der Weiberfastnacht. Und wer noch nach Dekorationsideen sucht, findet nicht nur die eine oder andere hübsche Weihnachtsbeleuchtung sondern ebenso hochwertige Steinarbeiten, nostalgischen Baumschmuck oder Kunsthandwerk aus Schwemmholz. Eine Neuheit ist die „Gernsheimer Hütte“ mit vielen Produkten die in direktem Zusammenhang mit Gernsheim stehen. Natürlich sind auch die Geschäfte in der Innenstadt geöffnet, sowohl innerhalb des Marktgeländes als auch außerhalb – deren Christbaumschmück-Aktion ist ein Highlight für die kleineren Besucher.

Außerdem bietet das Rahmenprogramm Vielfalt und Abwechslung: da gibt es verschiedene Ausstellungen im Schöfferhaus (Modelleisenbahn, Ikebana und Origami), Livemusik, eine Feuershow und Tanzdarbietungen auf den beiden Bühnen, die einzigartige „Crazy Schneeballschlacht“, einen Drehorgespieler, den traditionellen Nikolaus mit seinen „Bobbe unn Haase“ und noch die eine oder andere Überraschung, die hier noch nicht verraten wird. Feuerwehrmuseum und Stadtbücherei haben zusätzlich geöffnet, auch die katholische Kirche steht den Besuchern zur Besinnung offen, hier gibt es schon die Kirchenkrippe zu besichtigen. Ein genauer Blick ins Programm lohnt auf jeden Fall! Und der Besuch natürlich umso mehr…

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert

Ein buntes, weihnachtliches Treiben…

Nach Plätzchen und Waffeln, nach Glühwein und Kinderpunsch, nach Würstchen und heißer Suppe: so duftet es auf dem Weihnachtsmarkt und das macht einen Teil seines Charmes aus. Und natürlich das Angebot – Lichterketten und Filzarbeiten, Geschenkideen und Dekorationsobjekte, Weihnachtsschmuck und Typisches aus Gernsheim, das und vieles mehr können Sie in diesem Jahr entdecken. Wenn noch ein vielfältiges, weihnachtliches Rahmenprogramm dazukommt, mit einer Christbaumschmückaktion und Drehorgelspieler, der „Weihnachtsbäckerei“ und Live-Musik, dem traditionellen Nikolaus mit seinen „Boppe unn Haase“ und einer Strohpyramide, dann lohnt sich ein Besuch allemal.

Das alles und noch einiges mehr wird auf dem Weihnachtsmarkt in Gernsheim zu finden sein, der von Freitag den 2. Dezember bis Sonntag den 4. Dezember 2011 seine Pforten öffnet, am Freitag von 17 bis 21, Samstags und Sonntags jeweils von 15 bis 21 Uhr. Das weihnachtliche Treiben, bei dem auch viele Gernsheimer Vereine aktiv teilnehmen, wird sich dabei vom Schöfferplatz in die Magdalenenstraße hinein bis zum Kirchplatz ziehen und auch bis in die Geschäfte im Umfeld. Den Termin sollten Sie sich jedenfalls schon vormerken!

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert

Zahlreiche Angebote auf dem Weihnachtsmarkt in Gernsheim

Rund 35 verschiedene Anbieter, Livemusik, ein Drehorgelspieler, der traditionelle Nikolaus mit seinen „Boppe unn Haase“, eine Christbaum-Schmück-Aktion (mit anschließender Versteigerung der „Schmuckstücke“), die Strohpyramide – das alles ist nur ein Teil des umfangreichen Angebotes zum Weihnachtsmarkt in Gernsheim.

Das fröhliche weihnachtliche Markttreiben wird auf dem Schöfferplatz und dem angrenzenden Teil der Magdalenenstraße bis hin zum Kirchplatz sein. Wie in jedem Jahr wird er am zweiten Adventswochenende stattfinden, er beginnt bereits am Freitag den 2. und endet am Sonntag den 4. Dezember. Einige wenige Markthütten stehen noch leer: wenn Sie Interesse an einer Teilnahme haben, wenden Sie sich bitte an Andrea Emmerich von der WVV Gernsheim, ihre Email-Adresse lautet info@reisebuero-emmerich.de.

 

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert